Zimtzucker-Blechkuchen

Tags: Rezept, winterlich

 

Zimt kommt nicht nur in der kalten Jahreszeit regelmäßig in meiner Küche zum Einsatz, aber dann besonders oft! Also auch heute, an diesem extrem kalten Tag (-12°C! und dann noch nicht einmal Schnee).

Dieser Zimtzucker-Blechkuchen ist aus zweierlei Gründen sehr beliebt: man benötigt keine extravaganten Zutaten und er geht schnell! Hier ist der Beweis:

Für ein Backblech (30 x 20cm) werden folgende Zutaten benötigt:

  • 230 g weiche Butter
  • 100 g weißer Zucker
  • 200 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 275 g Mehl
  • 6 EL Zimtzucker

Zunächst den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder einfetten und bemehlen.

Den weißen und den braunen Zucker mit der Butter schaumig schlagen und danach Zimt, Salz und Natron hinzufügen. Nun die Eier unterrühren und danach das Mehl so lange untermengen bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

Den Teig gleichmäßig auf das Backblech verstreichen (der Teig ist ziemlich klebrig, also ist dabei ein wenig Geduld gefragt) und für 30 Minuten backen. Kurz vor Ende der Backzeit den Zimtzucker über den Kuchen streuen.

zurück zur Übersicht

Zurück

Kommentare (1)

Melanie (geschrieben am )

Wird auf jeden Fall demnächst einmal ausprobiert! Klingt sehr gut

Nathalie 

Danke - viel Spaß beim Backen und vor allem guten Appetit!

Kommentar hinzufügen:

Bitte addieren Sie 9 und 4.*