Himbeer-Käsekuchen im Glas

Tags: Dessert, Rezept

 

Dieser easy-peasy Himbeer-Käsekuchen im Glas ist das perfekte Dessert! Besonders, wenn man das Dessert außer Haus verspeisen möchte (z.B. bei einem romantischen Picknick oder bei guten Freunden). Außerdem lässt es sich perfekt vorbereiten und wartet dann im Kühlschrank auf den perfekten Auftritt.

Mit nur acht Zutaten seid ihr dabei und ich verrate Euch hier schnell wie es geht.

Benötigt werden für 6 Gläser mit einem Fassungsvermögen à 290ml:

  • 350 g tiefgekühlte Himbeeren
  • 4 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 24 Vollkornkekse
  • 75 g Butter
  • 200 ml Sahne
  • 400 g Mascarpone

Die tiefgekühlten Himbeeren mit dem Zucker und dem aus der Vanilleschote gekratzten Vanillemark vermischen. In einem Topf geben, erhitzen und für mindestens 2 Minuten zum Kochen bringen. Dabei die gesamte Zeit gleichmäßig rühren. Die Himbeeren zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Währenddessen die Vollkornkekse in einen Gefrierbeutel füllen und z.B. mit Hilfe eines Nudelholzes sehr fein zerkrümeln. Die Butter in einem Topf langsam schmelzen und die Kekskrümel unterrühren und gründlich vermischen.

Nun die Sahne steif schlagen und die Mascarpone nach und nach hinzugeben. Gründlich vermengen, so dass eine homogene Masse entsteht.

Die drei Zutaten müssen nun nur noch in die Gläser geschichtet werden, dabei mit den Kekskrümeln anfangen, darauf dann die Himbeeren verteilen und zum Schluss die Sahnemasse hinzugeben. Das Gleiche noch einmal wiederholen und fertig ist dieser leckere Nachtisch.

zurück zur Übersicht

Zurück

Kommentare (1)

Olly (geschrieben am )

Danke Nathalie:) das werde ich bald ausprobieren:) lg

Kommentar hinzufügen:

Bitte addieren Sie 3 und 4.*