DIY-Osternest

Tags: DIY, Ostern

 

Zu Ostern werden meistens nur die Kinder richtig beschenkt, aber über eine kleine Aufmerksamkeit freut man sich doch auch, obwohl man nicht mehr uneingeschränkt an den Osterhasen glaubt, oder?

Daher hier eine kleine DIY-Anleitung für ein schönes Last-Minute-Ostergeschenk für alle lieben Menschen, die der Osterhase nicht mehr auf seiner Liste stehen hat.

Damit Ihr loslegen könnt, benötigt Ihr folgende Materialien:

  • Eierkarton (z.B. einen vierer oder sechser)
  • Geschenkpapier
  • Kleber oder doppelseitiges Klebeband
  • Seidenpapier
  • Füllmaterial, z.B. Süßigkeiten

1. Zuerst das Papier vom Eierkarton entfernen. Das geht meistens ganz unkompliziert. Dieses Papier kann auch gleichzeitig als Schablone benutzt werden.

2. Dazu schönes Geschenkpapier verwenden und die Ränder der Schablone darauf übertragen, ausschneiden und den Eierkarton damit bekleben.

3. Da sich bei den meisten handelsüblichen Eierkartons auf der Deckelinnenseite eingedruckte Erklärungen befinden, überklebe ich auch diese mit Geschenkpapier.

Eine andere schöne Möglichkeit ist es, aus dem Geschenkpapier eine kleine Tasche zu falten und diese in die Innenseite zu kleben. In dieser kleinen Innentasche kann man wunderbar einen kleinen Ostergruß oder auch ein Geldgeschenk verstecken.

4. Damit die kleinen Geschenke nicht nackt im Eierkarton liegen müssen, habe ich mit Hilfe einer Kräuterschere Seidenpapier in feine Streifen geschnitten (Blitz-Osternestgras). Damit dann die einzelnen Ausbuchtungen des Eierkartons auskleiden.

5. Nun kann der Eierkarton nach Lust und Laune befüllt werden.

Viel Spaß beim Basteln und Verschenken!

zurück zur Übersicht

Zurück

Kommentar hinzufügen:

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.*